Die Rekrutierung von Patienten für die immatics IMA901-Phase-3-Studie zum Nierenzellkarzinom

immatics biotechnologies GmbH, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit der Entwicklung von Rational entwickelt therapeutische Impfstoffe gegen Krebs, gab heute bekannt, dass es abgeschlossen wurde die Rekrutierung von Patienten in der zulassungsrelevanten phase-3-Studie zur Beurteilung Ihrer lead-Krebs-Impfstoff IMA901 für renal cell carcinoma (RCC). Die Studie ist abgeschlossen, Patienten-Aufnahme, und es wird erwartet, dass rund 345 Patienten randomisiert werden über 10 Ländern in Europa und den USA. Die erste (vorläufige) Gesamtüberleben die Ergebnisse werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2014.

Die phase-3-IMPRESSUM-Studie* ist entworfen, um zu zeigen, einen überlebensvorteil mit IMA901 in Kombination mit sunitinib (sutent gehören®, Pfizer), standard-first-line-Therapie im Vergleich zu sunitinib allein bei Patienten mit metastasiertem und/oder lokal fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC). Die sekundären Endpunkte umfassen die Immunantwort gegen die Peptide enthalten, die in IMA901, das progressionsfreie überleben, Sicherheit und Verträglichkeit.

Die Studie zielt darauf ab, aufbauend auf den vielversprechenden survival -, immun-und response-Daten beobachtet, die in der phase 2-Studie mit IMA901 bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC). Diese Daten zeigen, dass Patienten, die produziert eine Immunantwort gegen zwei oder mehr tumor-assoziierte Peptide (TUMAPs) in IMA901 hatten einen signifikant längeren überleben. Die wichtigsten Daten aus der wissenschaftlichen und klinischen Entwicklung von IMA901 wurden vor kurzem veröffentlicht in der Natur-Medizin.**

Chief investigator der Studie ist Professor Brian Rini, Lerner College of Medicine, Abteilung für Solid Tumor Oncology am Cleveland Clinic Taussig Cancer Institute in Cleveland, Ohio. Der Europäische Studienleiter ist Professor Tim Eisen, Klinischer Direktor der Medizinischen Onkologie am Addenbrooke ‚ s Hospital, University of Cambridge, UK.

Dr. Carsten Reinhardt, CMO von immatics, sagte: „Wir haben einen weiteren wichtigen Meilenstein in der immatics‘ Entwicklung. Die rate der Rekrutierung von Patienten in dieser zulassungsrelevanten Studie mit IMA901 spiegelt ein sehr hohes Interesse an dieser neuartigen Krebs-Impfstoff für die Behandlung von Nierenzellkarzinom sowohl durch Ermittler und auch Patienten. IMA901, das enthält mehrere hoch relevante tumor-Peptide, bereits erwähnt hat das Potenzial, Patienten zu verlängern überleben und wir freuen uns auf dieses wird bestätigt in dieser zulassungsrelevanten Studie.“

US-orphan-drug-Bezeichnung für IMA901

Darüber hinaus immatics heute bekannt gegeben, dass IMA901 wurde erteilt orphan drug designation von der US Food and Drug Administration (FDA) für die Behandlung von Nierenzellkarzinom HLA-A*02-positiven Patienten. Die FDA erteilt orphan-drug-Bezeichnung für neuartige Medikamente zur Behandlung von seltenen Krankheiten oder Bedingungen.

Paul Higham, CEO von immatics, fügte hinzu: „IMA901 wurden Rational entworfen, um umzuleiten, das Immunsystem, um es zu erkennen und zu Kontroll-Tumoren. Wir glauben, dass unsere Impfstoffe könnten liefern ein Schritt-änderung in der Behandlung von Krebs-Patienten, so dass Sie Leben länger mit Ihrer Krebserkrankung, während die Erhaltung Ihrer Lebensqualität. Wir freuen uns über die orphan drug designation und freuen uns auf die überprüfung der Initialen überlebensrate und der Immunantwort die Ergebnisse aus dieser phase-3-Studie im ersten Halbjahr 2014 und die letzten Daten im Jahr 2015.“

Schreibe einen Kommentar