Forschung zeigt, die genetische basis von DispersinB Enzym-Substrat-basierten biofilm-Bildung bei Bakterien

Kane Biotech Inc. (TSX VENTURE:KNE), ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Produkten, die verhindern und zu zerstreuen bakteriellen Biofilmen ist erfreut bekannt zu geben, dass ein Aktueller research-Publikation der Princeton University zeigt, die genetische basis von poly-β-1,6-N-acetylglucosamin (PNAG), das DispersinB® Enzym-Substrat basiert, die die Biofilmbildung von Bakterien. Das Manuskript erschien in der open-access-journal „PLoS Pathogens“ (e1000432, Vol. 5:1-16, 2009).

Die Veröffentlichung mit dem Titel „Genetische Analyse von einer Exogen Induzierten Biofilm im Labor-und Klinische Isolate von E. coli“, die von Amini et al., highlights ein neuartiger Ansatz zum Verständnis von Biofilmen molekulare Biologie hinaus, was derzeit bekannt, um die Entwicklung effektiver Strategien zur Kontrolle von Biofilmen in den klinischen Einstellungen.

„Durch den Einsatz eines leistungsfähigen Genom-weite Technologie, die wir identifiziert Gene und Signalwege in der PNAG-basierten biofilm-Bildung“, erklärt Dr. Saeed Tavazoie, Abteilung Molekulare Biologie und Lewis-Sigler Institute for Integrative Genomics in Princeton University, Princeton, New Jersey. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass die strukturellen Wechselwirkungen zwischen PNAG und bakteriellen Zelloberfläche Strukturen sind die zentralen Faktoren für die Biofilmbildung und die Wege des Säure-Toleranz, Kapsel-Biosynthese und regulation der zellmorphologie modulieren dieses,“ fügte Dr. Tavazoie.

Dr. Sri-Madhyastha, Vice President-Research & Chief Scientific Officer von Kane Biotech, kommentierte die Ergebnisse, die besagt, „Da DispersinB® target PNAG beteiligt ist, in E. coli Biofilmbildung, DispersinB® verhindert als auch als disperse E. coli-Biofilmen. Dies ist sehr nützlich bei der Gestaltung antibiofilm-antimikrobielle Kombination von Produkten aus DispersinB® und Antibiotika die Herstellung der Antibiotika-Therapien viel effektiver gegen die hoch widerstandsfähigen biofilm-bildenden Bakterien wie tödlichen E. coli O157:H7“.

Schreibe einen Kommentar