Positive Daten über die erneute Behandlung mit brentuximab vedotin in der Therapie des Hodgkin-Lymphom, ALCL präsentiert auf der Jahrestagung der ASCO

Seattle Genetics, Inc. (Nasdaq:SGEN) und Millennium: The Takeda Oncology Company, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502), gab heute Daten bei Hodgkin-Lymphom und systemischen large cell anaplastische Lymphom (ALCL) Patienten zogen sich mit single-agent brentuximab vedotin (SGN-35). Vorläufige Daten zeigen, dass Objektive Antworten wurden erzielt in sieben von 11 Nachbehandlung Erfahrungen und dass brentuximab vedotin wurde gut toleriert, die in der Nachbehandlung Einstellung. Die Daten vorgestellt wurden 2010 auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago, Illinois.

„Diese vorläufigen Daten unterstützen die Schritte, die wir Unternehmen, bringen brentuximab vedotin zur Behandlung von Patienten mit Hodgkin-Lymphom oder ALCL, die nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.“

„Wir sind ermutigt, dass mehr als die Hälfte der Patienten in dieser Nachbehandlung Fall-Serie erhalten Sie Objektive Antworten mit brentuximab vedotin“, sagte Thomas C. Reynolds, M. D., Ph. D., Chief Medical Officer von Seattle Genetics. „Durch die breit angelegte laufende klinische Entwicklung-Programm, unser Ziel ist es, weiter zu bauen auf unser Verständnis von brentuximab vedotin Potenzial für die Adresse, die medizinischen Bedürfnisse von Hodgkin-Lymphom und ALCL-Patienten, die begrenzten therapeutischen alternativen.“

„Wir haben gesehen, die klinische Stärke von brentuximab vedotin in einer Vielzahl von Behandlungseinrichtungen und diese positive Nachbehandlung Daten liefern weitere Beweise dafür, sein Potenzial für Patienten, die einen Rückfall erleiden,“ sagte Nancy simonische, M. D., Chief Medical Officer, Millennium. „Diese vorläufigen Daten unterstützen die Schritte, die wir Unternehmen, bringen brentuximab vedotin zur Behandlung von Patienten mit Hodgkin-Lymphom oder ALCL, die nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.“

Daten von 11 Nachbehandlung Erfahrungen mit brentuximab vedotin wurden vorgestellt, darunter neun, die von Patienten mit Hodgkin-Lymphoms und zwei Patienten mit systemischen ALCL. Patienten waren stark vorbehandelt mit einer Reichweite von zwei bis 11 Therapien. Fünf Patienten erhielten eine Vorherige autologe Stammzellentransplantation. Hatten Patienten erreicht stabile Krankheit mit Abnehmender tumor Volumen oder besser in vor brentuximab vedotin Behandlung, nicht fortgeführter Behandlung und danach erlebt das Fortschreiten der Erkrankung.

In diesen 11 Nachbehandlung Erfahrungen, Objektive Antworten wurden erzielt in sieben Fällen (64 Prozent), darunter zwei komplette Remissionen und fünf partielle Remissionen. Zeit, um sachliche Reaktion reichte von fünf bis 15 Wochen. Drei Erfahrungen resultierte in einer Stabilisierung der Erkrankung und eine im progressiven Krankheit. Die Dauer der Nachbehandlung Objektive Antworten reichten von weniger als einer Woche (wiederbehandlung laufend) 58+ Wochen. Basierend auf der geringen Fallzahl, kein Unterschied in der Dauer der Nachbehandlung Antwort zwischen Patienten mit Hodgkin-Lymphom und ALCL beobachtet wurde. Nachbehandlung ist im Gange bei drei Patienten. Tumor Kürzungen wurden beobachtet in zehn von 11 Nachbehandlung Fällen. Brentuximab vedotin wurde gut vertragen, in der Nachbehandlung Einstellung. Alle Arzneimittel-bedingten unerwünschten Ereignisse waren Grad 1 oder 2, wobei die gebräuchlichsten periphere Neuropathie, Haarausfall, Gelenkschmerzen und Injektionsstelle, irritation (Abstract #8062).

Schreibe einen Kommentar